Ein Quadratkilometer Bildung Neubrandenburg

Angesprochen! - Jugendliche in Neubrandenburg diskutieren mit dem Oberbürgermeister

An der Regionalen Schule Lindetal lädt Ein Quadratkilometer Bildung Oberbürgermeister Witt zum Jugenddialog mit Neunt- und Zehntklässler:innen ein.
07.10.2021
„Ich nehme mit, dass viele Sachen einfach ´mal echt lange brauchen und viel Geld kosten - z. B. der Schwimmhallenbau - Das habe ich so nicht gewusst oder bedacht"
  • Oberbürgermeister Witt im Jugenddialog

  • Die Jugendlichen hatten viele Ideen und Anliegen für Ihr Viertel

So lautet das Fazit einer Neuntklässlerin der Regionalen Schule am Lindetal. Gemeinsam mit zehn weiteren Schüler:innen nahm sie rund neunzigminütigen “Jugenddialog” mit Oberbürgermeister Silvio Witt teil. Es gab viel zu besprechen, etwa die Müllsituation, scheinbar nicht endende Baustellen, ein fehlender überdachter Treffpunkt für Jugendliche in der Oststadt, billigere Busfahrkarten für junge Menschen, nicht ausreichende Hallenzeiten für Vereine, eScooter-Ausleihe, eine weitere Schwimm- und eine Eishalle sowie ein Event ausschließlich für Jugendliche. Die Jugendlichen bewegten viele Themen. Silvio Witt stellte sich allen Fragen und Anliegen und besprach sie genau. So stellte er bereits geplante sowie begonnene Vorhaben der Stadt wie den Neubau des Schwimmbades oder die eScooter-Ausleihe vor. Gleichzeitig appellierte Silvio Witt in Bezug auf das Müllaufkommen und den Vandalismus an die Mitverantwortung aller Neubrandenburger:innen. So kam auch die Idee einer Patenschaft der Jugendlichen von der Regionalen Schule für einen Pavillon in Schulnähe auf. Diese Idee soll nun weiterverfolgt werden. Auch der Jugenddialog soll weitergehen und Teil der Schulkultur werden.

Das vielversprechende Format wurde gemeinsam von der Pädagogischen Werkstatt Neubrandenburg, der Schulsozialarbeit und dem Respektcoach der AWO initiiert, organisiert und moderiert.

Noch mehr zum Jugenddialog in Neubrandenburg finden Sie hier.

 

 

 

Alle Nachrichten finden Sie hier: