Über die Stiftung

15 Jahre Schlüsselprogramm der Freudenberg Stiftung

Ein Quadratkilometer Bildung (km2 Bildung) blickt auf eine 15-jährige Programmgeschichte in Trägerschaft der Freudenberg Stiftung in Weinheim zurück.

Als sogenanntes Schlüsselprogramm im Themenfeld der Sozialen Inklusion der Freudenberg Stiftung ist Ein Quadratkilometer Bildung seit 2007 von einem Programmort am Campus Rütli in Berlin-Neukölln bis auf derzeit insgesamt 13 Programmorte in sechs Bundesländern angewachsen – dies immer in Kooperation mit den jeweiligen Kommunen oder Bildungsministerien.

Die Stiftung - kompetent neue Wege gehen

Angesichts des Wachstums und der Kompetenzentwicklung entschieden die Gremien der Freudenberg Stiftung, Ein Quadratkilometer Bildung im Jahr 2021 selbstständig werden zu lassen und als Stiftung Ein Quadratkilometer Bildung gGmbH auszugründen.

Hierdurch entstand noch größere Offenheit für neue Kooperationen mit anderen Stiftungen, Trägern, Verwaltungen und weiteren Akteur:innen aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Und es ebnete den Weg für neue Themen mit Bezug zum Kern der Aufgabe: Bildung in Sozialräumen voranzubringen, in denen die Herausforderungen vielfältig sind.

Gute Bildung ist überall möglich

Dafür steht die Stiftung Ein Quadratkilometer Bildung mit Sitz in Weinheim, Baden-Württemberg, und einem Programmbüro und Werkstattraum in Berlin-Mitte.