Team

Neben den multiprofessionellen Akteur:innen in den Programmorten ist die Stiftung Ein Quadratkilometer Bildung für die überregionale Netzwerkkoordination zuständig.
Neben den multiprofessionellen Akteur:innen in den Programmorten ist die Stiftung Ein Quadratkilometer Bildung für die überregionale Netzwerkkoordination zuständig.

Vernetzt für gute Bildung

Obgleich die Stiftung Ein Quadratkilometer Bildung ihren Sitz im baden-württembergischen Weinheim hat, arbeitet die Mehrheit des Teams im Berliner Programmbüro. Das eigentliche Team ist viel größer – denn an allen 13 Programmorten wirken viele kompetente Kolleg:innen mit.

Das Team der Stiftung Ein Quadratkilometer Bildung ist für die bundesweite Programmarbeit sowie die Koordination des Netzwerks zuständig, für die strategische Weiterentwicklung des Programms und den Transfer der Programmidee in neue Sozialräume. Weitere Themen sind Ansätze zur Wirkungsorientierung und Qualitätssicherung sowie die Öffentlichkeitsarbeit rund um Ein Quadratkilometer Bildung.

Wir sind offen für neue Themen. So arbeiten wir momentan verstärkt in den Themenfeldern digitale Bildung und Stärkung der Resilienz bei Kindern und Jugendlichen, aber auch bei Fach- und Lehrkräften.

Wenn Sie mehr Informationen wünschen, Anregungen haben, Themen gemeinsam mit uns gestalten und vorantreiben wollen, sprechen Sie uns an.

Katharina Lezius, Geschäftsführerin

Gute Bildung ermöglicht Kindern und Jugendlichen, ihr Potenzial auszuschöpfen, unabhängig von ihrer Herkunft – das ist die Grundlage für ein nachhaltiges gesellschaftliches Miteinander.

Als studierte Volkswirtin und Germanistin habe ich mich seit Beginn meiner Berufstätigkeit damit beschäftigt, jungen Menschen unterschiedlicher Herkunft zu ermöglichen, ihr Potenzial zu entfalten, und habe nebenbei viel über Bildungssysteme im In- und Ausland gelernt. Angefangen habe ich als Stipendiatin der Robert Bosch Stiftung an einer Universität in Rumänien, einem Land, in dem viele gut Gebildete eher abwandern als bleiben. Nach mehreren Jahren als Projektleiterin bei der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung habe ich nun meinen Fokus noch stärker auf das deutsche Bildungssystem und die Lehrerbildung gelenkt. Ein Quadratkilometer Bildung vereint sehr viel von dem, was mir wirklich am Herzen liegt. In jedem Kind steckt Potenzial, das es zu entdecken lohnt.

T +49 (0) 6201 499443-30
M +49 (0) 173-3081336
katharina.lezius(at)km2-bildung(dot)de 

Silke Lock, Senior Projektmanagerin

Bildung weitet die Welt. Aufgrund ungleicher Bildungschancen aber nicht für alle Kinder und Jugendlichen. In den Netzwerken von km2 Bildung erlebe ich tatkräftigen Willen, dies gemeinsam in der täglichen Arbeit vor Ort zu ändern.

Meine ersten Schuljahre in einer sozial ungleichen, kulturell vielfältigen Hamburger Grundschulklasse haben mich sehr geprägt. Die Themen soziale Unterschiede, gesellschaftlicher Zusammenhalt und Migration bestimmten mein Studium am John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien in Berlin und eine spätere Tätigkeit für eine Forschungsgruppe zu Auswirkungen der Globalisierung. Meine Arbeit bei der Stiftung Ein Quadratkilometer Bildung unterstützt Menschen in Bildungsinstitutionen, die gemeinsam Handlungsmut zeigen, Neues entwickeln und Räume öffnen – für Kinder und Jugendliche gerade angesichts komplexer Problemlagen in einer oft unüberschaubaren, wenig gerechten Welt.

T +49 (0) 30 98428-855
silke.lock(at)km2-bildung(dot)de 

Tim Wermter, Projektmanager Netzwerk und Kooperation

In Bildungsdebatten werden häufig bestimmte Zielgruppen vergessen. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir nicht nur über-, sondern auch miteinander reden, wenn es um gute und gerechte Bildung für alle geht.

Ein eigener Schulwechsel nach der neunten Klasse hat mich für die Auswirkungen des Wohnortes auf die eigenen Bildungschancen sensibilisiert. Seitdem mache ich mich als Bildungssoziologe und Politikwissenschaftler für eine gerechte Bildungslandschaft stark: erst im Schulalltag im Rahmen eines Fellow-Einsatzes für die NGO Teach First Deutschland an einer Hamburger Gesamtschule, dann als Mitgründer des Projektes „ANSTOSS – Das Futsalcamp“ und jetzt mit demselben Elan als Projektmanager Netzwerk und Kooperation bei der Stiftung Ein Quadratkilometer Bildung.

T +49 (0) 30 984 288 65
M +49 (0) 173 728 8891
tim.wermter(at)km2-bildung(dot)de

Benita Ross, Projektmanagerin Netzwerk und Kooperation

Herkunft darf keine Hürde sein: Jedes Kind hat das Recht auf Bildung. Die Programmorte von km2 Bildung beweisen täglich, wieviel gute Bildungsnetzwerke und Kooperations-begeisterung bewegen können.

Während meines Studiums, über mehrere Jahre in der internationalen Studierendenberatung und -koordination und zuletzt in meiner Tätigkeit im Netzwerk Stiftungen und Bildung hat mich das Thema der Chancengerechtigkeit immer wieder beschäftigt: Wessen Bildungsweg führt wohin und warum? Gute Bildung öffnet die Türen zu so vielem – fehlt sie, bleibt auch so manche Tür verschlossen. Dabei ist in mir die Überzeugung gereift, dass Einzelkämpfer:innen wenig ausrichten können, um diese Türen allen gleichermaßen zu öffnen. So individuell wie jedes Kind sind manchmal auch die Lösungen, die es vor Ort braucht, um Bildungsgerechtigkeit herzustellen – und die finden sich im Miteinander am besten.

T +49 (0) 30 984 28 797
M +49 (0) 173 600 8341
benita.ross(at)km2-bildung(dot)de