Programmstart: 2022

Flensburg

Die Pädagogische Werkstatt im Flensburger Norden ist Anlaufpunkt für Groß und Klein
Die Pädagogische Werkstatt im Flensburger Norden ist Anlaufpunkt für Groß und Klein

Schwerpunkte:

Bei km2 Bildung Flensburg kommen zwei Stadtteile zusammen

 

Ein Quadratkilometer Bildung Flensburg umfasst die Stadtteile Neustadt und Nordstadt. Hier leben ca. 17.000 Menschen. 2.800 davon sind Kinder und Jugendliche.

Überdurchschnittlich viele Personen erhalten Transferleistungen. Auch der Anteil Alleinerziehender und der Migrant:innen-Anteil sind überdurchschnittlich hoch.

Die zentrale Herausforderung ist, allen Kindern und Jugendlichen im Flensburger Norden eine ihren Potentialen angemessene Entwicklung zu ermöglichen. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf sprachliche Fähigkeiten sowie soziale Kompetenzen.

 

Lokale Netzwerkpartner:innen...

Partner:innen im Netzwerk von km2 Bildung Flensburg sind: die Grundschule "Schule Ramsharde", die Gemeinschaftsschule "Comenius-Schule", die Kita "Sol-Lie" in Trägerschaft von „Adelby1“, das Jugendzentrum "Jugendzentrum Ramsharde" in Trägerschaft des „ADS-Grenzfriedensbund e.V.“, die Schulaufsicht, die Kreisfachberatung Deutsch als Zweitsprache (DaZ) sowie die Stadt Flensburg mit dem Jugendaufbauwerk Flensburg, der Schulsozialarbeit, dem Kinder- und Jugendbüro, dem Stadtteilmanagement, der Bildungsplanung und der Gesundheitsplanung. Die zwei Schulen erhalten im Rahmen des Landesprogramms PerspektivSchule des Ministeriums für Allgemeine und Berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein eine Unterstützung für Schulen in einem besonders herausfordernden sozialen Umfeld. Teile dieser Förderung beziehen sich auch auf die Zusammenarbeit im Quartier.

Eine zentral im Quartier gelegene Pädagogische Werkstatt ist Anlaufpunkt für Groß und Klein

Die Pädagogische Werkstatt im Flensburger Norden ist mit ihrer zentralen Lage im Sozialraum für die beteiligten Schulen, Kitas, Vereine und Organisationen im Quartier und für die Menschen vor Ort erreichbar. Sie vernetzt und koordiniert die Aktivitäten der unterschiedlichen Bildungsakteur:innen und treibt die Weiterentwicklung des Bildungsnetzwerkes voran.

1

Kita ist aktuell im Netzwerk von Ein Quadratkilometer Bildung Flensburg

2

Grundschulen und weiterführende Schulen sind im Netzwerk organisiert

800

Kinder und Jugendliche können von Ein Quadratkilometer Bildung Flensburg potenziell erreicht werden.

Kernthemen der Pädagogischen Werkstatt im Flensburger Norden sind die angemessene Förderung sprachlicher, sozialer und motorischer Fähigkeiten, der Ausbau der Kooperation mit Eltern sowie die erfolgreiche Gestaltung von Bildungsübergängen. Ein Beispiel für eine Aktivität des Netzwerkes ist die Etablierung eines gemeinsamen Elterntreffs der Comenius-Schule und der Schule Ramsharde. Damit wird die Zusammenarbeit mit Eltern im Quartier gestärkt. Weitere Aktivitäten zielen auf die Förderung sozialer und motorischer Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen ab. Darunter ist ein Mehrgenerationen-Projekt, bei dem Grundschüler:innen und Senior:innen gemeinsam aktiv werden. Zudem sind schulübergreifende Sportaktivitäten als Brücke in den Vereinssport sowie ein Musik- und Bandprojekt zur Förderung kultureller Kompetenzen geplant.

Um die Bildungschancen der Kinder und Jugendlichen im Quartier weiter zu verbessern, wird das Bildungsnetzwerk weiter gestärkt (z.B. Gewinnung von Vereinen, Eltern, Migrant:innen-Organisationen). Dabei soll eine verbindliche Zusammenarbeit der Bildungsakteur:innen erzielt werden. Die Netzwerk-Partner:innen sollen gemeinschaftlich sichtbar werden und als Verantwortungsgemeinschaft nach dem Motto „Gemeinsam für gute Bildung im Flensburger Norden“ aktiv werden.

Leitung der Pädagogischen Werkstatt

Arne Hellwig

"Kinder an die Macht"

Die Kurzreportage "Kinder an die Macht", in der Kinder und Jugendliche ihre Bedürfnisse und Wünsche ergründen und den Flensburger Norden aus ihrer Sicht zeigen, ist ein gutes Beispiel für eine starke Beteiligung der Kinder und Jugendlichen im Quartier und für die effiziente Zusammenarbeit unterschiedlicher Netzwerk-Partner:innen. In einem Peer-Setting identifizieren Kinderreporter:innen der Schule Ramsharde und der Comenius-Schule sowie der Kita-Sol-Lie erste Ideen, Wünsche und Bedürfnisse zur Verbesserung der Bildungs- und Lebensbedingungen im Flensburger Norden.

  • Mit dem Anklicken bauen sie eine Verbindung zu den Servern des Dienstes YouTube auf und das Video wird abgespielt. Datenschutzhinweise dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Förder- und Kooperationspartner:innen