Ein Quadratkilometer Bildung Bernsdorf und Hoyerswerda

Abschlussveranstaltung Bernsdorf und Hoyerswerda

10 Jahre km2 Bildung in Ostsachsen werden resümiert und gefeiert
16.05.2022

Foto:Silke Lock

Am 16. Mai 2022 fand sie nach vorheriger Corona-bedingter Verschiebung endlich statt: Die feierliche Abschlussveranstaltung der beiden Ein Quadratkilometer Bildung Standorte in Ostsachsen Hoyerswerda und Bernsdorf. Nach 10 Jahren zogen die beteiligten Akteur:innen ein Resümee. Viele einzigartige Ansätze konnten in der Programmlaufzeit realisiert werden, wie beispielsweise die „Kleinen Meister“ oder die Vorlesepat:innen in der KiTa. All dies immer vor dem Hintergrund der verschiedenen Bedarfe vor Ort. Der ländlichste Standort von km2 Bildung Bernsdorf lud ein, gemeinsam über gestern, heute und morgen zu sprechen. Verschiedene Wegbegleiter:innen kamen zu  Wort, langjährige und neue Freund:innen des Programms betonten den Wunsch und Bedarf, km2 Bildung in Bernsdorf und Hoyerswerda weiterzuführen. Die Vertreter aus der Politik, der Bernsdorfer Bürgermeister Harry Habel und sein Kollege Mirko Pink aus Hoyerswerda, sowie Vertreter:innen der folgenden Kooperationspartner:innen unterzeichneten gemeinsam eine Erklärung des guten Willens, die großartige Arbeit der beiden Pädagogischen Werkstätten unter den Leitungen von Luisa Partusch und Anika Noack langfristig weiter ermöglichen zu wollen: Freudenberg Stiftung, Lindenstiftung für vorschulische Erziehung, Staatsministerium für Kultus, Stiftung Ein Quadratkilometer Bildung gGmbH.

Und wessen Wunsch für Bildung nach dieser Veranstaltung noch offen blieb, durfte diesen dann noch per Luftballon in den Himmel senden.