Programmhorizont 2011 – 2021

Bernsdorf

Mit Partizipationsansätzen von Klein bis Groß für eine aktive lokale Bildungsgemeinschaft – km2 Bildung Bernsdorf, Sachsen
Mit Partizipationsansätzen von Klein bis Groß für eine aktive lokale Bildungsgemeinschaft – km2 Bildung Bernsdorf, Sachsen

Zwischen Vorort und Plattenbau

Bernsdorf liegt im Landkreis Bautzen in Sachsen 40 Kilometer nordöstlich von Dresden nahe der Stadt Hoyerswerda und der Landesgrenze zu Brandenburg. Der Ort mit ca. 6000 Einwohner:innen besteht aus der Kernstadt und vier erst im Laufe der letzten drei Jahrzehnte eingemeindeten Ortsteilen. Die Bebauung besteht aus überwiegend ein- bis zweigeschossigen Wohngebäuden im ländlichen Raum entlang einer Bundesstraße und einem Quartier mit mehrgeschossigen Plattenbauten aus den 1970er und 80er Jahren. Beides ist umgeben von großen Wald- und Grünflächen. Ein städtebauliches Zentrum gibt es nicht.

Die Herausforderungen in Bernsdorf sind andere als in den großstädtischeren Programmroten von km2 Bildung. Der hier ländliche ostdeutsche Raum ist geprägt von weniger gut ausgebauter Infrastruktur und starker Abwanderung. In der unmittelbaren Umgebung gibt es keine Universitäten und Fachhochschulen, sodass die Unterstützung durch ehrenamtliche Strukturen direkt in Bernsdorf organisiert werden muss. So fehlt es beispielsweise an Unterstützung bei der Entwicklung der Sprach- und Lesekompetenz von Kindern.

Im Jahr 2011 wurde mit Bernsdorf der erste Standort von km2 Bildung im ländlichen Raum eröffnet, er umfasst das gesamte Stadtgebiet und die eingemeindeten Ortsteile.

Lokale Netzwerkpartner:innen...

Schlüsselschule des Programms ist die Grundschule Bernsdorf, Kooperationsschule die weiterführende freie Oberschule „WIR in Bernsdorf“. Weitere Praxispartner:innen sind die AWO-Kitas Pfiffikus und Kinderland im Kernstadtgebiet und die Kita Meisennest (Christlich Soziales Bildungswerk) und Fuchs und Elster (Christlich Soziales Bildungswerk) in den Ortsteilen Straßgräbchen und Wiednitz. Das Mehrgenerationenhaus mit integriertem Jugendtreff sowie weitere ortsansässige Vereine und Betriebe zählen ebenso wie die örtliche Stadtverwaltung zum Bildungsnetzwerk.

Eine Verantwortungsgemeinschaft der kurzen Wege

Das lokale Bildungsnetzwerk von km2 Bildung in Bernsdorf nimmt vor allem die Aufgabenfelder Sprachbildung, Leseförderung und Elterneinbindung in den Blick. Regelmäßig kommen alle an Bildung beteiligten Leitungskräfte des Ortes zusammen und besprechen relevante Themen und Entwicklungen. So entstand eine Verantwortungsgemeinschaft der kurzen Wege. Die Pädagogische Werkstatt ist im Mehrgenerationenhaus angesiedelt, auch dies ermöglicht Synergieeffekte, die programm- und institutionenübergreifend wirken und eine Verstetigungsperspektive eröffnen.

4

Kitas mit integriertem Hort sind im Netzwerk von Ein Quadratkilometer Bildung Bernsdorf

2

Grundschulen und weiterführende Schulen sind im Netzwerk organisiert

730

Kinder und Jugendliche besuchen die Bildungseinrichtungen im Netzwerk von km2 Bildung Bernsdorf

Leitung der Pädagogischen Werkstatt

Anika Noack

Reingeschnuppert! – Übergangsgestaltung und Kleine Meister

Auch in Bernsdorf ist der Schritt von der Kita in die Schule ein gut gestalteter Übergang. In einer Workshopreihe wurden gemeinsam Maßnahmenpläne entwickelt. So gibt es heute das Schülerpatenprojekt, Schnuppervormittage für Vorschulkinder und Hospitationsangebote für Eltern, die den Schulstart erleichtern. Darüber hinaus wurde in den vergangenen Jahren der Klassentreff Grundschule etabliert, der Kindern Partizipationsräume in der Gestaltung ihres unmittelbaren Schulumfelds ermöglicht. Lesementoren unterstützen tatkräftig den Lernprozess und mit der digitalen Bücherkiste und dem Kinderkanal konnten auch während der Corona-Pandemie Geschichten zu den Kindern gelangen – eine Kooperation mit km2 Bildung Hoyerswerda wie auch das Projekt "Kleine Meister", das Kita-Kinder frühzeitig mit unterschiedlichen Berufsbildern vertraut macht.

Förder- und Kooperationspartner:innen